(V.li) Katharina Koch, Gewinnerin in der Kategorie „selbstständige Unternehmerin“, Tanja König-Deeg, Gewinnerin in der Kategorie „mitarbeitende Ehefrau“ . © Präcklein/Handwerk Magazin

EXTRA Tip vom 21.10.2017

Die „selbstständige Unternehmerin“ Katharina Koch von der Landfleischerei Koch aus Calden repräsentiert für die Jury eine Top-Nachwuchskraft aus dem Fleischerhandwerk.

Calden. Bereits zum 26. Mal zeichnete das Wirtschaftsmagazin handwerk magazin die „Unternehmerfrau im Handwerk“ aus. „Mit den diesjährigen Gewinnerinnen haben wir eine sehr gute Wahl getroffen. Die Preisträgerinnen 2017, Katharina Koch und Tanja König-Deeg, überzeugten mit ihren herausragenden beruflichen Leistungen, ihrer Persönlichkeit, und ihrer großen Leidenschaft fürs Handwerk“, erklärte Alexander Holzmann, Verleger von handwerk magazin und Jury-Mitglied. Die Preisverleihung des Wettbewerbs fand auf dem Bundeskongress der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) im Rahmen eines Festabends am 13. Oktober in Schweinfurt statt.

Aus über 100 Bewerberinnen wählte die Jury in der Kategorie „selbstständige Unternehmerin“ Katharina Koch von der Landfleischerei Koch aus Calden und als „mitarbeitende Unternehmerfrau“ Schreinermeisterin Tanja König-Deeg von der Schreinerei und Küchenwerkstatt Deeg in Dittelbrunn, Schweinfurt aus. Die „selbstständige Unternehmerin“ Katharina Koch repräsentiert für die Jury eine Top-Nachwuchskraft aus dem Handwerk. Die 31-jährige überzeugt vor allem mit ihrer großen Begeisterung für das Fleischerhandwerk. Dabei schlug die Nachfolgerin beruflich erstmal einen ganz anderen Weg ein. Nach dem Abitur zog es sie aus der nordhessischen Provinz in zwei europäische Hauptstädte. Sie studierte zuerst in Berlin, dann in Paris Politische Wissenschaften…

Artikel auf der EXTRA Tip-Webseite

Den ganzen Artikel lesen (PDF)

Video